Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mangal, Schaschlik oder Schampura

Mangal, Schaschlik oder Schampura 5 Jahre 4 Monate her #139

  • TBA
  • TBAs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 146
  • Karma: 7
Sicher hat jeder schon mal was von Schaschlik, Mangal, oder Schampura gehört der sich mit dem Grillen beschäftigt. Es kommt aus dem turktatarischen Šašlyk bzw. Šašlikund abgeleitet, was übersetzt in etwa die Bezeichnung für einen gegrillten oder gebratenen, meist marinierten Fleischspieß hat. Es ist in den turksprachigen Ländern, in Russland du dem Kaukasus als Imbiss sehr verbreitet.

In der arabischen Welt wird die gleiche Zubereitungsart „shish kabab“ oder „lahm mishwy (gegrilltes Fleisch) genannt. Die wahren Schaschliks bestehen aus marinierten Lammstücken, die an einem vierseitigen Metall-Spieß angebracht werden. Die Spieße werden dann an einer Spießhalterung über dem Feuer befestigt und drehend gegrillt. Das Fleisch berührt dabei keinen Grillrost.
Ursprünglich nahm man für Schaschlik Lammfleisch. Im Laufe der Zeit kamen die Rezepte von Schaschlik aus Rind- und Schweinefleisch, Hähnchen und Pute, aber auch Fisch hinzu, oft ergänzt um weitere Zutaten wie Zwiebel, Paprika und Tomate, sowie Scheiben von Speck oder Innereien.
Zur Zubereitung von Schaschlik wird das Fleisch zunächst in kleinere Würfel geschnitten und Stunden- oder gar Tagelang mariniert, was ihm den besonderen Geschmack verleiht und es zarter macht. Für Marinade nimmt man Essig, manchmal Mayonnaise. Gourmet Variante ist, das Fleisch mit dem trockenen Weißwein zu marinieren. In der Kaukasus-Region gibt es sogar spezielle Sorten von Wein, die man nur für Marinade von dem Fleisch herstellt.
Die Geschmacksrichtungen der Marinaden sind breit gefächert und enthalten eine beliebige Kombination von Zutaten wie Olivenöl, Zitronensaft, Zwiebelsaft, Milch, Joghurt, Rigani (wilder Majoran), Lorbeerblätter, Zimt, Piment und andere Gewürze.
Die Vielfalt der Schaschlik Kebabs ist schier endlos. Neben dem bekannten Schaschlik gibt es noch weitere bekannte Zubereitungsarten wie „orman kebabi“ (ein ganzes gebratenes Lamm), „çoban kebabi“ (ein Fleischbraten, der auf einem Spieß im Boden steckt und vor offenem Feuer gebraten wird), oder „süt kebabi“ (Fleisch, dass in Milch gekocht wird und dann auf einem Spieß gegrillt wird).

Wir können das Mögliche nur erreichen, indem wir das Unmögliche versuchen.
Letzte Änderung: 5 Jahre 4 Monate her von TBA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mangal, Schaschlik oder Schampura 5 Jahre 4 Monate her #140

  • TBA
  • TBAs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 146
  • Karma: 7
Hier mal einige Anregungen für die Mariande welche das Wichtigste ist.

Der Rest ist eh bekannt. Fleisch in ca. 3x3cm Stücke schneiden, Bauchspeck schneiden, sowie Zwiebel und Gemüse je nach eigenem Geschmack.

Mineralwasser-Marinade
– 1 kg Schweinenacken
– 5 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
– 2 TL Salz
– 1 TL Paprikapulver
– 1 TL Oregano
– 1 TL Koriander
– 1 TL Senfkörner
– Marinade zu 3/4 Mineralwasser mit Kohlensäure und 1/4 Essig.

Kefir-Marinade
– 1 kg Schweinenacken
– 6 Zwiebeln in Ringe geschn.
– Pfeffer und Salz aus der Mühle
– ca. 1,5 Liter Kefir
– Gewürze nach Belieben

Bier-Marinade
– 1 kg Schweinenacken
– 6 Zwiebeln in Ringe geschnitten
– Pfeffer und Salz aus der Mühle
– 4 Knoblauchzehen
– 4 Lorbeerblätter
– 8 bis 10 Wacholderbeeren
– ca. 1,5 Liter Bier
Wir können das Mögliche nur erreichen, indem wir das Unmögliche versuchen.
Letzte Änderung: 5 Jahre 4 Monate her von TBA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Adana & Iskender - Grüße aus dem Orient 5 Jahre 3 Monate her #141

  • TBA
  • TBAs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 146
  • Karma: 7
Adana Kebap Spieße
– ca. 800 g Rinder- oder Lammhack
– 1 große, geriebene Zwiebel
– 1,5 TL Paprikapulver (scharf oder süß)
– 1 TL Chiliflocken (das türkische Original heißt Pul Biber)
– 0,5 TL Salz
– 0,5 TL Pfeffer
– 0,5 TL Cumin (Kreuzkümmel)
– Optional: ein halber Bund glatte Petersilie kleingehackt

Die Zutaten werden ordentlich vermischt und von Hand geknetet. Formen Sie ca. acht Hackwürstchen, drücken Sie diese so, dass sie breiter als hoch, aber nicht zu dünn sind. Legen Sie die Hackwürste eingewickelt in Backpapier in den Kühlschrank. Das Fleisch wird 15 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank genommen. Schieben Sie nun jeweils zwei Spieße (wenn Sie extra breite haben, genügt einer) durch das Fleisch. Das Fleisch wird bei starker Hitze gegrillt.
Serviert wird der fertige Adana-Spieß bei unserem Rezept zusammen mit Iskender Kebap. Dieser Klassiker der türkischen Küche ist nach seinem Erfinder Iskender Efendi benannt. Er lebte im späten 19. Jahrhundert in der Stadt Bursa. Beim Iskender Kebap wird normalerweise dünn geschnittenes Dönerfleisch verwendet, wir ersetzen es durch unseren Adana-Spieß, der auf Fladenbrot mit Yoghurt- und Tomatensauce serviert wird.


Iskender Kebap (Brot und zweierlei Saucen)
– 1 Fladen- oder Weißbrot
– 50 g flüssige Butter
Für die Yoghurt-Sauce:
– 600 g Naturyoghurt (am besten griechischer mit ca. 9 Prozent Fett)
– 0,5 geriebene Schlangengurke (erst kurz vor dem Servieren unterrühren)
– 3 EL Olivenöl
– 3 gepresste Knoblauchzehen
– Prise Salz
– Optional: ein halber Bund feingehackte frische Minze

Einfach die Zutaten vermischen und im Kühlschrank min. eine Stunde ziehen lassen.

Für die Tomatensauce:
– 4 geviertelte Tomaten
– Dose Pizzatomaten
– 2 Knoblauchzehen in feine Scheibchen geschnitten
– Salz
– Pfeffer

In einem Topf Tomaten und den Knoblauch mit einem Schuss Olivenöl anbraten, wenn die Tomaten weich sind, die Pizzatomaten hinzufügen, würzen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Serviert wird alles auf Weiß-bzw. Fladenbrot. Rösten Sie das Brot auf dem Grill ordentlich an und bestreichen Sie das Brot mit flüssiger Butter. Sie können auch die Adana-Spieße mit der Butter bestreichen. Und so wird‘s auf dem Teller angerichtet: Auf das geröstete Brot kommt die Yoghurt-Sauce. Die Tomatensauce kann darauf oder daneben gegeben werden. Die Spieße kommen obenauf. So lecker sind gegrillte Grüße aus der Türkei: In dem Sinne wünschen wir „Afiyet olsun!“ (Guten Appetit).
Wir können das Mögliche nur erreichen, indem wir das Unmögliche versuchen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von TBA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Adana & Iskender - Grüße aus dem Orient 5 Jahre 3 Monate her #142

  • Krümel
  • Krümels Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Hiiiiiii
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 0
noch was Gutes - KÖFTE

220 g Instant-Bulgur, Salz,
2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen,
250 g Rinderhackfleisch,
2 EL Tomatenmark,
1 TL Pul biber (Paprikaflocken, gibt's beim Türken),
je 1 TL Zimt, Koriander, Piment und Kreuzkümmel (alles gemahlen), ca. 1/2 TL Cayennepfeffer,
1 Bund glatte Petersilie,
6 EL Olivenöl,
2 Salatgurken,
Salz,
1 kg Joghurt (3,5 % Fett),
1 kleines Bund Minze (fein gehackt), Pfeffer,
3-4 Knoblauchzehen

Schritt 1
Bulgur nach Packungsanweisung in leicht gesalzenem Wasser garen, auf ein Sieb geben, etwas ausdrücken. Abkühlen lassen.

Schritt 2
In der Zwischenzeit für das Cacik (Gurkenjoghurt) Gurken schälen, längs halbieren. Kerne herauskratzen, Gurken in dünne Scheiben schneiden. Mit 2 TL Salz bestreuen, ca. 5 Minuten stehen lassen. Joghurt, Minze, Salz, Pfeffer und ca. 100 ml kaltes Wasser verrühren. Knoblauch abziehen, dazupressen. Gurke abspülen, abtropfen lassen, zum Joghurt geben, abschmecken. Kalt stellen.

Schritt 3
Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen, fein würfeln. In eine Schüssel geben. Hack, Tomatenmark, ca. 1 1/2 gestrichene TL Salz, Gewürze, Bulgur und gehackte Petersilie zugeben. Gründlich verkneten. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Schritt 4
Mit angefeuchteten Händen ca. 16 ovale Bällchen formen, etwas flach drücken und nach Wunsch auf Holzspieße stecken. Portionsweise im heißen Öl von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Herausnehmen, mit dem Cacik anrichten. Dazu passen Fladenbrot und Tomatensalat.
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !
Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von TBA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Adana & Iskender - Grüße aus dem Orient 5 Jahre 3 Monate her #143

  • Lollo
  • Lollos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • auch Frauen sind stark .... am Grill
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 14
  • Karma: 2
Ich glaub wir haben gerade TÜRKISCHE Wochen ..... :idea: :idea: :idea: :idea:
if you know how to...you can grill everything!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Adana & Iskender - Grüße aus dem Orient 5 Jahre 3 Monate her #144

  • Bine
  • Bines Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 2
  • Karma: 0
LECKA :woohoo: :woohoo: :woohoo: :woohoo: :woohoo: das sieht aber gut aus
Jetzt hab ich Hunger bekommen.
das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mangal, Schaschlik oder Schampura 4 Jahre 2 Monate her #907

  • cigarman
  • cigarmans Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 148
  • Dank erhalten: 70
  • Karma: 4
Hammerrezepte! Und da ich für meine Weberkugel einen Mangaleinsatz geschenkt bekommen habe, ist auch die Kugel schnell dazu umgerüstet:

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mangal, Schaschlik oder Schampura 4 Jahre 2 Monate her #921

  • TBA
  • TBAs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 146
  • Karma: 7
Hierfür möchten wir im Verein gerne eigene Einsätze bauen, mal schauen wann das Projekt was wird ...... klug
Wir können das Mögliche nur erreichen, indem wir das Unmögliche versuchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mangal, Schaschlik oder Schampura 4 Jahre 2 Monate her #924

  • like97
  • like97s Avatar
  • Offline
  • Fördermitglied
  • grias eich !
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 63
  • Karma: 5
... hi. die Idee dafür kann ich liefern. NUR er ist nicht rund ... dafür universell im Einsatz und passt auf
fast jeden gril ! bei Gelegenheit poste ich mal was. gruss
Wenn man auf sein Gewicht achtet, und es auch halten will, muss man halt auch mal Grillen, wenn man keinen Hunger hat.
... Weber Spirit ... BigGreen Egg XL ... Dutch Oven ... Weber GoAnywhere ... und ????

Gruss ich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mangal, Schaschlik oder Schampura 4 Jahre 2 Monate her #930

  • TBA
  • TBAs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 146
  • Karma: 7
Na dann leg los, rein mit dem Ganzen hier !
Wir warten auch auf deinen Beitrag dazu ....... uuups ich muss ja auch noch!
Wir können das Mögliche nur erreichen, indem wir das Unmögliche versuchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mangal, Schaschlik oder Schampura 4 Jahre 2 Monate her #934

  • like97
  • like97s Avatar
  • Offline
  • Fördermitglied
  • grias eich !
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 63
  • Karma: 5
... was wäre ein spieß ohne zutaten.

es sollte was ganz einfaches werden. so wurde ein Schweinefilet in kleinere stücke geschnitten ...
ein bisschen Gemüse geschnippelt ... gewürzt und auf kleine spieße verfrachtet.

dazu gab es kartoffel vom feinsten ... und was LINSIGES dazu.

es war lecker.

Die Zutaten für den Spieß !


Aufgelegt auf einem einfachen 4 teiligen Mangal Set,
das einfach auf den Grill gestellt wird. Unabhängig ob
es ein Gasi oder ein Holzkohlegrill ist. Das Tolle ist,
ich kann es zerlegen, in den Rucksack stecken und
überall wo es erlaubt ist einfach grillen.
Feuer machen ... zusammenbauen .... über die Glut mit
dem Grillset und auf geht's.





Man dreht und wendet es ein paar mal ... und fertig.





wünsche einen guten hunger.

das ist mein mangalbeitrag .... ;-)

gruss ich


PS: Materialkosten weit unter 20,- Euro !!!! und kein Weber *sfg*
Wenn man auf sein Gewicht achtet, und es auch halten will, muss man halt auch mal Grillen, wenn man keinen Hunger hat.
... Weber Spirit ... BigGreen Egg XL ... Dutch Oven ... Weber GoAnywhere ... und ????

Gruss ich
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von like97.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.495 Sekunden

Forum Login

Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen und Bilder sehen kannst. Klicke auf REGISTRIEREN!, um den Registrierungsprozess zu starten.