Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Pull Pork - Wer hat es getan ?

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 5 Monate her #725

  • like97
  • like97s Avatar
  • Offline
  • Fördermitglied
  • grias eich !
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 63
  • Karma: 5
Hallo Ihr !
Ich werfe mal eine allgemeine Frage hier in die Runde und schau mal was sich hier tut und regt!

Wer von Euch hat denn schon ein oder macht bald ein Pull Pork ?
Wie macht Ihr es ?
Welches Fleisch nehmt Ihr ? Welches Teil ?
Wir würzt Ihr es ?
Um es saftiger zu machen, spritzt Ihr eine Marinade ein?
Welche Sauce kreiert Ihr ?
Welches Brot macht Ihr bzw. verwendet Ihr ?
Salat ... ja, auch ein Salat gehört dazu ... NUR welcher ?

Nun macht mit und teilt mal Eure Pull Pork Session !!!!

Viele freuen sich auf eine Anregung !

Ich sag schon mal "DANKE" !!!!!!

Das wichtigeste ... BILDER ... (bilder) (bilder) (bilder) (bilder) (bilder)
gruss ich
Wenn man auf sein Gewicht achtet, und es auch halten will, muss man halt auch mal Grillen, wenn man keinen Hunger hat.
... Weber Spirit ... BigGreen Egg XL ... Dutch Oven ... Weber GoAnywhere ... und ????

Gruss ich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 4 Monate her #741

  • cigarman
  • cigarmans Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 148
  • Dank erhalten: 70
  • Karma: 4


Für das Fleisch habe ich eine (Schweine-)Schulter mit Knochen genommen.
Gewürzt nur mit einem klassischen Rub, dann für 24 Stunden eingepackt im Kühlschrank.

Als Brot haben wir ganz klassisch Brioche-Buns genommen; dazu Coleslaw.

Mehr dazu hier:
www.meinbezirk.at/amgrill
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: TBA, like97

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 1 Monat her #834

  • cigarman
  • cigarmans Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 148
  • Dank erhalten: 70
  • Karma: 4
Mittlerweile habe ich sogar ein Video dazu gemacht:


Und mit einem besseren Thermometer ist die Nacht beim nächsten Versuch sogar erholsam geworden! :P
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 3 Wochen her #948

  • Planggi
  • Planggis Avatar
  • Offline
  • Fördermitglied
  • Beiträge: 110
  • Dank erhalten: 39
  • Karma: 3
Super Tolles Video .. toll erklärt .. und war sicher lecker .. ich würde es aber schwer schaffen das gute stück Warm zuhalten würde gleich in der früh reinbeißen +gg+

laola
Wenn es kein Fleisch mehr gibt esse ich Vegetarier
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bimbo

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 2 Wochen her #950

  • Bimbo
  • Bimbos Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Servus aus Kärnten!
In div. BBQ-Medien wird die Mignionmethode für das BBQ beschrieben.
Seit 20 Jahren bin ich WBQA - Juror, habe einige Schulungen am Buckel und veranstalte ca. 10 Grill&BBQ Kurse. Alle predigen keine unverbrannte - Kohle oder Briketts mit dem Grillgut in Verbindung zu bringen. Was passiert bei der Mignionmethode mit dem Braten??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: TBA

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 2 Wochen her #951

  • TBA
  • TBAs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 515
  • Dank erhalten: 146
  • Karma: 7
Bimbo schrieb:
Alle predigen keine unverbrannte - Kohle oder Briketts mit dem Grillgut in Verbindung zu bringen. Was passiert bei der Mignionmethode mit dem Braten??

Ich versteh die Frage nicht ganz , magst mich aufklären ..... DANKE
Wir können das Mögliche nur erreichen, indem wir das Unmögliche versuchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 2 Wochen her #953

  • Planggi
  • Planggis Avatar
  • Offline
  • Fördermitglied
  • Beiträge: 110
  • Dank erhalten: 39
  • Karma: 3
Das Grillgut liegt ja über der Wasserschale und kommt ja garnicht mit der kohle in Verbindung ?
Wenn es kein Fleisch mehr gibt esse ich Vegetarier
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 2 Wochen her #954

  • Bimbo
  • Bimbos Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Über der Wasserschale OK - Aber die Verbrennungsabgase der Briketts kommen direkt mit dem Grillgut in Berührung - oder?
Ich verwende für pulled pork und pulled beef einen Pelletssmoker der mit Überluft verbrennt und habe damit keine Probleme. Holzkohle, Scheiterholz, und Briketts verwende ich nur abgebrannt, um ev. Rückstände am Fleisch oder Gemüse zu verhindern.

Will aber kein "Übergscheiter" sein - ist nur meine Meinung.
Liebe Grüße
Bimbo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: TBA

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 2 Wochen her #955

  • TBA
  • TBAs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 515
  • Dank erhalten: 146
  • Karma: 7
Hi Bimbo, erstmal danke für deinen Beitrag und dann mal herzlich willkommen bei uns in Tirol. Ich hoffe wir hören noch mehr von dir und deinem Verein.

WoW .... Spitzenleistung was ihr da in Schweden hingelegt hab. GRATULIERE euch zum riesen ERFOLG !!!!!
laola laola

Nun um auf die Frag e mit der Kohle zurückzukommen, denke ich persönlich schon dass wir nun anfangen das Ganze ein wenig zu übertreiben ......... es stimmt schon dass das Grillgut mit den "Abgasen" der Kohle und dem Holz in berührung kommt. Doch denke ich ist dass in der Menge eher unwesendlich.
Oder lieg ich da ganz falsch ? Ich denke nicht den sonnst hätten inzwischen schon allen keinen Grill mehr sondern einen Herd mit Absaugung!!!
Wir können das Mögliche nur erreichen, indem wir das Unmögliche versuchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pull Pork - mal auf die langsame Art und Weise 6 Jahre 1 Woche her #958

  • like97
  • like97s Avatar
  • Offline
  • Fördermitglied
  • grias eich !
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 63
  • Karma: 5
Hallo Ihr !

War denn das ein turbo Pull Pork?

Ja, ich weiss es. Das Pull Pork ist in aller Munde und jeder will und wird es machen.
Sieht fast so aus als würde das Pull Pork jetzt bald industriell voll vermarktet werden.
Keine Ahnung wie so etwas wie schmeckt. Ich möchte es nicht probieren und lass
es einfach mal sein. Wem das Thema Pull Pork zu langweilig ist ... bitte einen
anderen Artikel lesen.

Jedenfalls habe ich es mir zur Aufgabe gemacht ... mal ein paar (fünf) Pull Porks zu machen.

Es macht ja Sinn bei Pull Porks ein paar mehr mitzumachen. So habe ich beschlossen
5 Stück Pull Porks aus Schweineschopf zu kreiern. Das Gewicht aller Schöpfe zusammen
runde 11,5 kg. Nicht wenig so nehme ich an.

Aber zuerst einmal hatte ich den Magic Dust Rub gemacht. Die Schweinsschöpfe hatte ich
mit Senf eingerieben mit dem Dust bepulvert und ein bisschen noch gesalzen.

Gespritzt wurden die 5 noch mit Apfelsaft der mit Magic Dust und Olivenöl vermengt wurde.

Abgepackt und vakuumiert wurden sie in den Kühli verfrachtet. B)

In der Früh hiess es dann das Ei einzuregeln. Ich weiss das Thermometer zeigt ca.
150 Grad an. Der Gartemperaturfühler zeigte mir aber schöne runde 115 Grad an.

Die Pull Porks durften ein bisschen Frischluft schnuppern und Temperatur annehmen.

Das eigentliche Problem für mich war, wie lege ich diese optimal ins Big Green Egg XL.
:cheer:
Ich habe beim Ei den Platesetter eingelegt. Darauf eine Wanne mit warmen Wasser.
Darüber den grossen Grillrost und über der Wanne mal zwei Pull Porks. Danach
den Erhöhungsring und den Rost drauf. Hier habe ich die letzten drei Schweinenacken
paltziert.

Geräuchert wurde mit Buchenholz und Apfelholz.

Der Start war um 09:15 Uhr. Für mich eine ideale Zeit. Mit der Spritzpistole wurden
die 5 immer wieder bespritzt.

Das Ei war eingeregelt und rannte 1a.

Um 19:00 Uhr war das erste Pull Pork fertig. Bis 20.00 Uhr folgten die anderen
4 schön der Reihe nach. Also 10 - 11 Stunden für alle Pull Porks. Krass was?

Jedenfalls genossen wir das Pull Pork zwischen drinn mit Krautsalat, BBQ-Sauce
Krustenbrot und vielem mehr.

Ach ja, ich hatte ein bisschen Butter geschmolzen und Magic Dust plus Apfelsaft
hinzu gegeben. Ein paar Löffel der Butter wurden ins gerupfte Fleisch hinzugefügt.
Lecker.

Ein paar Stunden später. Die Pull Porks waren kalt wurden diese portioniert
mit der geschmolzenen Butter bedacht und vakuumiert für schlechte Zeiten.

Schönen Tag wünsche ich Euch ...

Selbstgemachte Pull Porks immer wieder lecker.





























bye bye
Wenn man auf sein Gewicht achtet, und es auch halten will, muss man halt auch mal Grillen, wenn man keinen Hunger hat.
... Weber Spirit ... BigGreen Egg XL ... Dutch Oven ... Weber GoAnywhere ... und ????

Gruss ich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pull Pork - mal auf die langsame Art und Weise 6 Jahre 1 Woche her #959

  • Bimbo
  • Bimbos Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Perfekt gemacht! - Pulled pork ist sicher eine tolle Geschichte.
Bei der WM in Schweden hatten wir ein Boston Cut - also eine Schweineschulter mit dem Schopf und einigen Rippen im Warenkorb. Allerdings von einem Jungschwein.
Die Rippen abgelöst, die Haxen von der Schulter getrennt und die Schwarte in Rauten eingeschnitten. Wir haben das Ganze mit einem mediterranen Rub und Rauchsalz eingerieben und im Kühlschrank ziehen gelassen.
Schlemi und Gert, unsere Experten für Nachtarbeit (1- 2 Kiste Lasko) haben perfekt aufgepasst.
Zum Barbequen verwenden wir im Club einen Louisiana Pelletssmoker. Mit einer Arbeitstemp. von 110° ist das gute Stück 11 Stunden im Smoker gewesen. Nach Erreichen der Kerntemp von 80° habe wir das Stück in Alufolie gewickelt und mit genügend Apfelsaft (aus Kärnten) aufgegossen und zur Beruhigung wieder in den Smoker gelegt.
Nach weiteren 2 Stunden - bei einer Kerntemp. von 90° - 10 Min. vor dem Abgabetermin gepullt, mit Apfelsaft, der Gewürzmischung und etwas Rauchsalz abgeschmeckt, in den foodcontainer verfrachtet und im Laufschritt zur Jury gebracht. Genau 6 Portionen, den Rest haben wir an das Publikum verteilt und sogar selbst gegessen. Die Schulter mit Schwarte und der Fettschicht ist eigentlich das Ideale Schweinefleisch für pulled pork.
Mit Wadschunken vom Rind als pulled beef, Hünerbrust - besser Putenbrust (allerdings mit Hautabdeckung) als pulled chicken ergeben sich einige Varianten für ein Tiroler BBQ-Fetst - ev. im Schnee??
Liebe Grüße Bimbo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: TBA

Pull Pork - Wer hat es getan ? 6 Jahre 1 Woche her #962

  • cigarman
  • cigarmans Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 148
  • Dank erhalten: 70
  • Karma: 4
Hallo Bimbo,

ich denke, das kommt auf die Briketts an. Bei guten – ich verwende die Profagus Grillies – kommt es mir so vor (Geruch), dass sie in der ersten Stunde am geschlossenen heißen Grill gewissermaßen "ausrauchen". In dieser Zeit muss man eh versuchen, die Temperatur einzustellen, da kommt das Fleisch noch nicht drauf. Wenn dann nach einer Stunde die Temperatur passt, erzeugen die Kohlen keine riechbaren Abgse mehr, wenn sie sich entzünden.

uds

Da ja das System auf einem Watersmoker auch nicht anders funktioniert (da legt man ja auch nur eine Handvoll glühende Kohlen auf den Haufen noch kalter), denke ich, dass das so schon passen dürfte. klug
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.391 Sekunden

Forum Login

Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen und Bilder sehen kannst. Klicke auf REGISTRIEREN!, um den Registrierungsprozess zu starten.

TBA Barbecue Whatsapp Chat